Mostviertel. Mild & wild.

Niederösterreichs Viertel der Verführung ist das Mostviertel und reicht von der Donau bis nach dem Ötscher. Das Viertel verbindet das milde, fruchtbare Land im Norden mit der wild-romantisches Bergwelt im Süden. Besonders die Abenteuersuchenden, Entdeckungsreisenden und Familien verbringen Ihren Urlaub gerne im Mostviertel.

  • image_3
  • image_2

Das Viertel ist zudem ein sehr genussfreundliches Viertel und lockt mit der Vielzahl an kulinarischen Spezialitäten, wie die Mostbirne und die Dirndln aus dem Pielachtal (auch Dirndeltal genannt).

  • image_4
  • image_5

Besonders die Mostviertler, die selber gerne lachen und Spaß an Kinderein haben, strahlen Gemütlichkeit und Freundlichkeit aus. Zum Entdecken und Erleben gibt es in diesem Viertel immer etwas, ob ein Kameltheater besuchen, Lebkuchenherzen bei der Herzerl-Mitzi machen oder geheimnisvolle Schluchten und Höhlen erforschen.

Typisch für das sanfte Hügelland sind die Vierkanthöfe, wo das Wohnhaus und der Stall unter einem Dach befinden. Rund um die Bauernhöfe warten Weiden, Wälder, Bäche, Wiesen darauf, um erkundet zu werden.

  • image_1